Neuigkeiten vom Verein

08.08.2016 l 2:1 – BW Lohne erwischt Start nach Maß
Saisonauftakt in der Landesliga: Beer-Elfmeter versetzt Bevern den K.o. / Beermann sieht Rot
Einmal Rot, einmal Gelb-Rot, drei Tore, ein Elfmeter – und ein Happy End: BW Lohne ist mit einer turbulenten Partie in die neue Saison in der Fußball-Landesliga gestartet und hat gleich die ersten drei Punkte eingefahren.

Beim´Aufsteiger SV Bevern landete das Team von Trainer Thomas Schmunkamp gestern Abend vor der tollen Kulisse von rund 500 Zuschauern einen 2:1 (1:1)-Erfolg. Der vom VfL Oythe gekommene Neuzugang Dustin Beer machte den Dreier mit einem verwandelten Foulelfmeter kurz vor Schluss perfekt (89.). „Das war ein toller Auftakt von uns. Die Einstellung war top“, freute sich Thomas Schmunkamp. „Ich bin sehr zufrieden. Und am Ende war es auch ein verdienter Sieg.“

Die Lohner hatten in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel und erwischten einen Start nach Maß. Schon nach zehn Minuten traf Torjäger Tim Wernke zur Führung. Nach einer schönen Flanke von Christian Meyer von links war er per Direktabnahme zur Stelle. Wenig später hätte Beer fast das 2:0 nachgelegt, doch Beverns Torwart Till Puncak lenkte seinen 20-m-Schuss noch an die Latte (15.).

Bevern blieb durch seine schnellen Spitzen Sebastian Sander und Sascha Thale bei Kontern gefährlich. Der Ausgleich durch Sander (20.) war trotzdem zu diesem Zeitpunkt überraschend. Wernke hätte anschließend nach Pass von Felix Oevermann die erneute Führung besorgen können, doch Puncak verhinderte dies per Fußabwehr (26.). Auf der Gegenseite lenkte Lohnes Torwart Philip Kreimer nach einem Konter einen Schuss von Sander zur Ecke (40.).

Auch die erste Chance der zweiten Halbzeit gehörte Bevern: Thales Schuss landete krachend am Pfosten (55.). Zwei Minuten später drohte Lohne die Partie vollends zu entgleiten. Malte Beermann hielt den durchbrechenden Sander am Trikot fest. Schiedsrichter Andre Gantschnig (Edewecht) wertete dies als Notbremse und zeigte dem Lohner die Rote Karte (57.).

Für Beermann rückte Oevermann von der Sechserposition ins Abwehrzentrum. Doch mit zehn Mann wurde Lohne stärker. Bevern unternahm zu wenig, um aus der Überzahl Kapital zu schlagen. Thomas Wulfing zielte zunächst nach einem Wernke-Kopfball knapp vorbei (59.) und traf dann die Latte (64.). Wenig später sah Beverns Michael Abramczyk wegen Reklamierens Gelb-Rot (71.). Und auch Trainer Matthias Risse wurde vom Schiri hinter die Bande geschickt.

Im Spiel zehn gegen zehn wollte Lohne den Sieg mehr – und erzwang ihn. Tim Wernke scheiterte aus fünf Metern noch an Puncak (87.). Doch dann stieß Maximilian Schulte den Lohner Alper Yilmaz im Strafraum um. Den fälligen Elfmeter verwandelte Dustin Beer per Flachschuss in die rechte Ecke sicher und nervenstark zum 2:1 (89.). Wenig später war Schluss – und Lohnes Auftaktsieg perfekt.

Überblick
SV Bevern - BW Lohne 1:2

Bevern: Puncak - Schulte, Kunisch, Wichmann, Risse - Tanke, Abramczyk - Gerdes, Stoimenou (78. Temin), Thale (70. M. Janzen) - Sander (70. A. Janzen).
Lohne: Kreimer - Bramscher, Beermann, Meyer - Oevermann, Beer - Yilmaz (90. Hausfeld), Westerhoff, Wulfing (71. Olberding), Bürkle - Wernke.
Tore: 0:1 Wernke (10.), 1:1 Sander (20.), 1:2 Beer (89., Foulelfmeter).
Rote Karte: Beermann (57., wegen Notbremse).
Gelb-Rote Karte: Abramczyk (71., wegen Meckerns).
Zuschauer: 500.
Nächstes Lohner Spiel: Sonntag (14. August, 15.00 Uhr) gegen den VfR Voxtrup.

Im Bild:
Nervenstark vom Punkt: Dustin Beer von BW Lohne.
Foto: experia internet solutions


Aktuelles
05.06.2018
Der Abschluss passte ins Bild: BW Lohne hat seine famose Rückrunde in der Fußball-Landesliga gekrönt. Der letztjährige Vizemeister und frischgekürte Bezirkspokalsieger feierte ...
29.05.2018
Von Erfolgsmüdigkeit keine Spur bei BW Lohne: Sechs Tage nach dem Bezirkspokal-Triumph setzten die Blau-Weißen ihre Serie in der Fußball-Landesliga fort, ...
24.05.2018
Tim Wernke (2) sowie Kai Westerhoff und Julius Liegmann trafen für die Gastgeber. Drei Spieler holten zum zweiten Mal den Bezirkspokal mit BWL ...
Sponsor