Neuigkeiten vom Verein

30.12.2015 l Tischtennis: BW Lohne III Kreispokalsieger
In der Tischtennis-Kreisliga ist BW Lohne III nur unteres Mittelmaß, doch im Kreispokal, wo mit Dreiermannschaften gespielt wird, erwies sich das Team als durchgehender Pokalschreck.
Nach Freilos in der 1. Runde gab es ein schon sensationelles 5:2 beim verlustpunkfreien Kreisliga-Spitzenteam BW Langförden IV, für das somit gleich der Traum vom Double ausgeträumt war. Weiter ging es im Halbfinale, wo Lokalrivale GW Brockdorf wartete. Es wurde ein enges Spiel, in dem sich jedoch die Lohner mit 5:4 durchsetzten.
Im Finale hatten sie Heimrecht gegen GW Mühlen II, immerhin auf Platz 3 noch in Lauerstellung in der Liga. Und dieses Spiel wurde ganz eng, wobei das Resultat von 5:2 für Lohne nicht den wahren Leistungsabstand widerspiegelte.
Die Auftaktspiele hatten es bereits in sich. Mit seiner wohl besten Saisonleistung zwang Eckhard Knospe Mühlens Kühling in den Entscheidungssatz, wo er drei Matchballe abwehrte, zwei eigene vergab und hauchdünn 13:15 unterlag. 1:0 Mühlen.
Parallel dazu mühte sich Spitzenspieler Alli Beck gegen den enorm starken Idasiak. 1:2 lag Alli zurück – und 7:10. Doch die Routine siegte, denn der Lohner wehrte alle drei Matchballe ab, stellte den Satzausgleich her und glich mit dem Entscheidungssatz zum 1:1 aus.
Völlig souverän dagegen Christian Menke: Mühlens wohl stärkster Spieler hatte beim 11:9, 11:6, 11:9 kaum eine Chance. 2:1 Lohne. – Nichts anbrennen ließ auch Alli Beck dann gegen Kühling. Nach nicht ganz konzentriertem Beginn bracht er mit dem 3:1-Sieg seine Blau-Weißen auch 3:1 in Front.
Aber es wurde noch einmal ganz spannend. Zwar kämpfte Eckhard Knospe verbissen, aber in den Entscheidungen des 1. und 3. Satzes fehlte ein wenig das Glück, jeweils 10:12, und Bünnemeyer brachte Mühlen auf 2:3 heran.
Fünf Sätze lang musste sich Christian Menke gegen Idasiak mächtig ins Zeug legen, um die Vorentscheidung regelrecht zu erzwingen: 11:5, 8:11, 11:2, 7:11, 11:3 lauteten die Stationen zur 4:2 Führung.
Das Duell der Spitzenspieler brachte die Entscheidung. Alli Beck verteidigte Bünnemeyer 3:1 ab – und der Pokal wird auf dem Kreistag, der bezeichnenderweise am 15.Januar in Lohne stattfindet, in die Lohner Vitrine wandern. Am gleichen Tag wird Zudem der Gegner in der 1.Bezirkspokalrunde ausgelost.

Im Bild:
Freundlich entschlossen marschierte die 3.Tischtennis-Mannschaft mit Christian Menke, Eckhard Knospe und Alois Beck zum überraschenden Kreispokalsieg.             (Foto: W. Steinke)


Aktuelles
03.12.2017
Das für heute angesetzte Spiel der 1. Herrenmannschaft BWL gegen Kickers Emden wurde aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt.
29.11.2017
Der Aufwärtstrend ist schon wieder gestoppt worden. Der Wille und die Torchancen waren vorhanden. Aber das reichte nicht ...
21.11.2017
BW Lohne hat den nächsten Schritt aus der beängstigenden Talfahrt gemacht. Eine Woche nach dem 2:1-Befreiungsschlag gegen den TSV Oldenburg, ...
Sponsor