Neuigkeiten vom Verein

12.02.2018 l Talentschau der Tischtennis-minis
Keine Frage, die 34. Tischtennis-mini-Meisterschaften der Tischtennis-Abteilung im TuS Blau-Weiß Lohne zeigten eine Fülle von Talenten auf – und einige, die bereits in den Vorjahren auf sich aufmerksam gemacht hatten und nun vorne mitmischten.

Fünf Wettkampfgruppen traten an die Tische. Lediglich die Mädchen der ältesten Kategorie „streikten“. Somit schlugen 31 auf, darunter drei Jungen aus Quakenbrück. Dort war versäumt worden, einen Ortsentscheid durchzuführen. Die Blau-Weißen ließen natürlich die drei Kids nicht im Regen stehen.

Möglich wurde diese Veranstaltung durch die Unterstützung der Lohner Grund- und SEK-I-Schulen, die die Einladungen verteilten. Einen kleinen Dämpfer erhielten die Vorbereitungen nur dadurch, dass kurzfristig die Halle wegen Renovierungsarbeiten für eine Schnuppertrainingseinheit geschlossen werden musste. Beeindruckend war zum 34. Male die kindgerechte Ausstattung der Preise. Die Volksbank Lohne-Mühlen eg hatte dafür gesorgt, dass erneut jedes Kind einen Preis mit nach Hause nehmen konnte – eine Urkunde sowieso.

Sportlich gab es ganz klare Sieger. Bei den Jüngsten tauchte zweimal der Name Sieverding oben auf – und beide besuchen die Franziskusschule. Frieda gewann ihre Spiele gegen Sophie Kleem (Gertrudenschule) und Mitschülerin Amelie Hocke glatt 3:0.

Das machte ihr Malte nach, der quasi in einer Schulmeisterschaft ohne Satzverlust blieb und Henri Deters, Arssenij Gendler und Kettelerschüler Hannes Verwold auf die Plätze verwies.

Eine Altersklasse darüber zahlte sich aus, das Joyce von Husen (Franziskusschule) konsequent am BWL-Anfängertraining teilgenommen hatte. Hinter der souveränen Siegerin kamen Marie Isabell Schulz (von-Galen-Schule) und Isabella Maria Hass (Grundschule Kroge) auf die weiteren Podestplätze.

Im Modus „Jeder gegen Jeden“ spielten hier die Jungen den mini-Meister aus. Jan Röchte (Albert-Schweitzer-Realschule) gewann alle Begegnungen 2:0, auch gegen Paul Bergfeld (Quakenbrück) sowie John Otten und Koray Söyler (beide Franziskusschule).

Bereits in den Gruppenspielen waren bei den älteren Jungen Lucas Sauerland (Realschule Meyerhofstraße) und Philipp Sieverding (Gymnasium) aufeinandergetroffen. Im Finale sahen sie sich wieder, wobei Lucas seinen 3:1-Erfolg wiederholte und damit seinen Vorjahrestitel erfolgreich verteidigte.
Die vier Erstplatzierten jeder Gruppe können nun beim Kreisfinale in Mühlen am 18. März starten. Und diese Plätze sicherten sich hier zwei weitere Realschüler von der Meyerhofstraße: Steffen Sieve und Finn Bartel.

Das Helferteam um die Abteilungsspitze Franz Brockmüller/Ludger Nordlohne hatte eine ganz entspannte Veranstaltung kindgerecht gemanagt. Die Jugendtrainer Jörg Brockmüller und Zafer Babacan wiesen zudem darauf hin, dass alle Kinder eingeladen sind, am Anfängertraining in der Sporthalle Adenauerring teilzunehmen, jeden Freitag von 16.30 – 18.00 Uhr.
Selbstverständlich sind auch Kinder im Alter von 7 – 12 Jahren eingeladen, die nicht an den mini-Meisterschaften teilnehmen konnten.

zur Ergebnisliste

(Fotos: W. Steinke)

Aktuelles
05.06.2018
Der Abschluss passte ins Bild: BW Lohne hat seine famose Rückrunde in der Fußball-Landesliga gekrönt. Der letztjährige Vizemeister und frischgekürte Bezirkspokalsieger feierte ...
29.05.2018
Von Erfolgsmüdigkeit keine Spur bei BW Lohne: Sechs Tage nach dem Bezirkspokal-Triumph setzten die Blau-Weißen ihre Serie in der Fußball-Landesliga fort, ...
24.05.2018
Tim Wernke (2) sowie Kai Westerhoff und Julius Liegmann trafen für die Gastgeber. Drei Spieler holten zum zweiten Mal den Bezirkspokal mit BWL ...
Sponsor